Startseite » Presse » Tobias Herbst bleibt Kreisvorsitzender der JU Limburg-Weilburg
Freitag , 23.02.2018 , 11:41
   
Tobias Herbst bleibt Kreisvorsitzender der JU Limburg-Weilburg

Veröffentlicht am: 14.02.2009


Limburg-Weilburg/Hünfelden. Vor kurzem trafen sich die Kreisdelegierten der Orts- und Stadtverbände der Jungen Union Limburg-Weilburg in Hünfelden – Neesbach, um einen neuen Vorstand zu wählen. Besonders freuten sich die Delegierten über den Besuch des designierten Generalsekretärs der CDU Hessen, Peter Beuth, desen Wurzeln aus der JU-Rheingau-Taunus stammen.

Tobias Herbst aus Niederbrechen wurde als Kreisvorsitzender bestätigt, zu seinen Stellvertretern wurden Eva Seewald (Weilmünster) und Niko Hannes (Limburg) gewählt. Die finanziellen Angelegenheiten werden zukünftig von Christina Pabst (Hünfelden) betreut. Christoph Ulandowski (Hünfelden) wird den Vorstand als Kreisgeschäftsführer unterstützen und Frederik Schumacher (Weilburg) wird die Pressearbeit der Jungen Union koordinieren. Den Vorstand ergänzen Maximilian Hanisch (Weilburg) und Tobias Vogelrieder (Limburg).

Neben dem CDU-Kreisvorsitzenden Helmut Peuser dankte auch Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch der Jungen Union für die erfolgreiche Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Joachim Veyhelmann (CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag) freute sich wie viele andere JU-Kreisvorsitzende, die als Gäste gekommen waren, auf eine weitere gute Zusammenarbeit. Herbst bedankte sich bei den Anwesenden für die gute Kooperation und stimmte auf das neue Geschäftsjahr ein, indem neben dem Landestag der JU-Hessen, die wichtigste Veranstaltung im JU Jahr, der in Limburg stattfinden wird auch eine Oktoberfestfahrt und viele weitere Aktionen für alle Interessierten angeboten werden.

 

Von links: Tobias Herbst, Andreas Hofmeister  (stelv. CDU-Kreisvorsitzender), Tobias Vogelrieder, Eva Seewald, Christoph Ulandowski, Christina Pabst, Max Hanisch, Niko Hannes und Frederik Schumacher

STARTSEITE KONTAKT IMPRESSUM